Apfellesung

Die nächste Apfel-Lesung findet 2023 am 07. Oktober statt.

Alle Informationen und Anmeldungsformular finden sie hier: Infos

Rückblick 2022
Das Apfeljahr startete gut, die Bäume blühten prächtig, bald zeigten sich viele kleine Äpfel. Es war sonnig und heiss, wir waren zuversichtlich. Doch dann begannen erneut die Hagelzüge. Leider hat das letzte dieser zerstörerischen Unwetter auch unsere Hoschtett heimgesucht. Am 1. Juli verletzte ein starkes Hagelgewitter unsere Äpfel. In der Folge fielen viele herunter und diejenigen, die hängen blieben, waren keine Schönheiten und kaum lagerbar. 
Trotzdem haben wir am 1. Oktober einen Apfellesetag durchgeführt und ungefähr 1,5 Tonnen Äpfel geerntet - keine besonders gute, aber auch keine besonders schlechte Ernte. Der Apfellesetag war rege besucht, rund 40 Personen halfen uns beim Ernten - vielen herzlichen Dank! Es war ein schöner Tag mit Apfelausstellung und leckerem Mittagessen.

Rückblick 2020
Dieses Jahr lief alles rund. Die Bäume blühten prächtig, die Bienen flogen, die Äpfel wuchsen, kein Hagel schmälerte die Ernte. So konnten wir am 10. Oktober einen wunderbaren Apfellesetag durchführen, trotz Pandemie. An der Apfellesung regnete es zwar in Strömen, aber die rund 30 Personen liessen sich vom Regen nicht beeindrucken. Corona gaben wir auch keine Chance, wir setzten uns mit Abstand und Maske draussen hin und alle freuten sich, wieder einmal etwas gemeinsam unternehmen zu können. 

Rückblick 2019
Wiederum hat uns im April/Mai das kalte Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nachdem die Bäume eigentlich schön blühten und die Bienen fleissig flogen, wuchsen doch nur wenige Äpfel. Und viele waren von Würmern befallen. So mussten wir den Apfellesetag 2019 absagen. Nun hoffen wir auf einen stabilen Frühling und auf die Ernte 2020.

Rückblick 2018
Was für ein (Apfel-)Jahr! Bereits die Blüte Ende April / anfangs Mai war überwältigend! Wolken von Blüten, die Hoschtet leuchtete weiss und rosa, man wähnte sich in einem Traum. Entsprechend prall voll waren die Bäume, die Äste bogen sich unter der Last. Der warme Sommer zeichnete rote Backen auf Äpfel, die ich bislang nur grün gesehen habe!
Am Apfellesetag waren wir fast 80 Personen. Im Nu hatten wir die Bäume von ihrer Last befreit,  strahlendes Wetter mit viel Sonnenschein bescherte uns allen einen traumhaft schönen Tag! Mila las Geschichte und Jacques Perritaz von der Cidrerie le Vulcain erzählte vom Cidre-Machen. eine Apfel-Ausstellung mit Äpfeln unserer 30 Sorten begeisterte die Gäste. Es war einfach wunderbar!

Rückblick 2017
2017 war ein trauriges Apfel-Jahr: Im April fiel nochmals Schnee und es wurde sehr kalt - just, als unsere Bäume zu blühen begannen. Folge: anstatt 5 - 10 Tonnen ernteten wir knapp 500 Kilos. Deswegen konnten wir den Apfel-Lesetag 2017 nicht durchführen. Das einzig Gute an der Sache: der Frühling 2018 kommt bestimmt und damit erhalten unsere Bäume  wieder eine neue Chance zu blühen und viele Äpfel anzusetzen. Wir freuen uns!

Rückblick Apfellesungen 2014/15/16:
Seit drei Jahren veranstalten wir jeweils im Oktober die Apfel-Lesung in der ProSpecieRara - Hoschtet von hof3. 2016 haben rund 80 Personen daran teilgenommen, der Event war ein grosser Erfolg.

Das Wetter hat mitgespielt und uns mit einem wunderbar warmen Herbsttag beglückt. So konnten wir die Tische in die Hoschtet tragen und draussen essen - ein grosses Vergnügen!

Schön war auch, dass ein Teil der Äpfel wiederum direkt zu Most verarbeitet werden konnten - dank Caroline und Beat von der Wingey - ein einzigartiges Erlebnis!

Auch letztes Jahr las Markus Amrein Geschichten rund um den Apfel und seine Bedeutung in Kultur, Mythologie und Geschichte vor. Die Kinder konnten von den Apfel-Märchen fast nicht genug bekommen.

Zum Mittagessen gab es jeweils leckere Apfelgerichten - für Alle ein schöner Moment.

Im Zentrum des ganzen Tages aber stehen die die Äpfel: Sie glänzen von dunkelrot bis hellgelb im Gras und leuchten in der Sonne, das Zusammenlesen bekommt etwas Meditatives, unterbrochen von einem Schwatz hier und dort, wenn man den Kopf beinahe mit einer anderen Helferin zusammenstösst.

© C5BOX - Framework